EEBIOMASS Summer School

Wir laden euch ein, vom 30. Mai bis zum 01. Juni 2022 in Jena, an unserer EEBIOMASS Sommerschule teilzunehmen!

Diese Sommerschule zielt darauf ab, euch in verschiedenen Dimensionen der Earth Explorer Mission BIOMASS einzuführen und in Erdbeobachtungsthemen zu schulen! Zielgruppe der Sommerschule sind (Nachwuchs-)WissenschaftlerInnen aus den Bereichen Fernerkundung, Forstwirtschaft und Erdsystemwissenschaften.

Da die Schule während des 25-jährigen Jubiläums des Max-Planck-Instituts für Biogeochemie stattfindet, werden wir die Vorträge des BGC-Symposiums am 02. und 03. Juni für unsere TeilnehmerInnen in den Hörsaal des Beutenberg Campus streamen. Das aktuelle Programm enthält  interessante Vorträge zu den Themen Globale Modellierung, Prozesse der Biosphäre-Atmosphäre-Interaktion und vieles mehr.

WO WIRD DIE SUMMER SCHOOL STATTFINDEN?

Im OG vom IT Paradies, Mälzerstraße 5, 07745 Jena.

Programm zum Download

PROGRAMM
May 30 
08:30 – 09:00Registration 
09:00 – 09:30  Welcome and opening Nuno Carvalhais, Max Planck Institute for Biogeochemistry
09:30 – 10:15Understanding and forecasting the terrestrial carbon cycle: Inferring process dynamics from biomass data & Discussion
Mathew Williams, University of Edinburgh
10:15 – 11:00Coffee break 
11:00 – 12:00Biomass and biomass changeChristiane Schmullius, Friedrich Schiller University
12:00 – 13:00Lunch 
13:00 – 14:00The changing Amazon carbon balance: Deforestation, forest degradation, and impacts of climate changePaulo Artaxo, Instituto de Física da Universidade de Sao Paulo
14:00 – 15:00Introduction to BIOMASS mission and MAAPKlaus Scipal, European Space Agency
15:00 – 15:30 Coffee break
15:00 – 16:00SAR IntroKostas Papathanassiou, DLR – Microwaves and Radar Institute
16:00 – 16:30SAR Exe & DiscussionKostas Papathanassiou, DLR – Microwaves and Radar Institute
May 31 
09:00 – 10:00Pol-SAR Intro 
Kostas Papathanassiou, DLR – Microwaves and Radar Institute
10:00 – 10.30Pol-SAR Exe & DiscKostas Papathanassiou, DLR – Microwaves and Radar Institute
10:30 – 11:00  Coffee break 
11:00 – 12:00  In-SAR IntroductionKostas Papathanassiou, DLR – Microwaves and Radar Institute
12:00 – 12:30In-SAR Exe & Discussion  Kostas Papathanassiou, DLR – Microwaves and Radar Institute
12:30 – 13:30Lunch 
13:30 – 14:30  Tomo-SAR Introduction  Kostas Papathanassiou, DLR – Microwaves and Radar Institute
14:30 – 15:00Tomo-SAR Exe & Discussion  Kostas Papathanassiou, DLR – Microwaves and Radar Institute
15:00 – 15:30Coffee break 
15:30 – 17:30Q & A 
18:00 –Community Event and Poster session 
June 01 
09:00 – 10:00  (Modelling) Amazon rainforest responses to environmental change& Discussion
Anja Rammig, Technical University of Munich
10:00 – 10:30Introduction to Forest Modelling
Friedrich Bohn, Helmholtz Centre for Environmental Research
10:30 – 11:00Coffee break 
11:00 – 12:30  Simulation and Analysis of Forest Factory RTM
Hans Henniger & Kim Schmidt, Helmholtz Centre for Environmental Research
12:30 – 13:30Lunch 
13:30 – 14:00Bridging models and observation  Nuno Carvalhais, Max Planck Institute for Biogeochemistry
14:00 – 15:30  Exploratory model-data integration exercises  Hui Yang & Sujan Koirala & Siyuan Wang, Max Planck Institute for Biogeochemistry
15:30 – 16:00Coffee break 
16:00 – 17:30Q&A 
17:30 – 18:00Feedback & Wrap up 
Poster Session on May 31
18:00 – 18:30Poster session 1
Antje Uhde (Max-Planck-Institute of Biogeochemistry) „Flooding Dynamics of Tropical Floodplain Forests in the Western Amazon“
 
Graciela Tejada Pinell (National Institute for Space Research of Brazil) „Greenhouse gases, natural processes and land use in the Amazon“

Elham Shafeian (Karlsruhe Institute of Technology) „Multi Scale large area fractional woody cover estimation across mountainous semi-arid forests“
 
Imran Sajid (Bonn University) „Performance evaluation and water availability of canal irrigation scheme in Pakistan“
 
Kirsten Krüger (Potsdam Institute for Climate Impact Research) „Analysis of forest gap dynamics with repeat lidar in the Berchtesgaden National Park“
18:30 – 20:00 Dinner
20:00 – 20:30Poster session 2
Xiao Liu (Technical University Dresden) „Estimating the vertical distribution of above ground biomass in tropical forests by combining spaceborne lidar and TomoSAR observations“
 
Luana Basso (National Institute for Space Research of Brazil) „Estimation of Amazon carbon balance from atmospheric concentrations using inverse modelling“
 
Nele Römer (Eberswalde University of Sustainable Development) „Above-ground carbon storage analysis of forests in the biosphere reserve Schorfheide-Chorin – A geopsatial analysis“

Sunni Kanta Prasad Kushwaha (Indian Institute of Technology Roorkee) „Forest degradation assessment using UAV optical photogrammetry and SAR data“

Gulam Mohiuddin (Eberswalde University for Sustainable Development) „Statistical Relation between Vegetation Cover and Land Surface Temperature in Phnom Penh City“

FAQ

WIE KANN ICH MICH AUF DIE SUMMER SCHOOL VORBEREITEN?

Wir empfehlen dir vor der Sommerschule den MOOC Echoes in Space oder den MOOC zur BIOMASS Mission des EO College zu absolvieren.

GIBT ES CORONA MASSNAMEN?

Ja, alle TeilnehmerInnen müssen vollständig geimpft oder genesen (nicht mehr als 6 Monate zurückliegend) sein. Außerdem werden wir tägliche Selbsttests zur Verfügung stellen. Wir werden euch über die aktuelle Lage auf dem Laufenden halten.

Anreise nach Jena

WIE KOMME ICH NACH JENA?

Jena hat zwei Bahnhöfe: Jena Paradies und Jena Westbahnhof. Im Allgemeinen ist Jena Paradies günstiger, wenn man aus dem Osten anreist, und Jena Westbahnhof günstiger, wenn man aus dem Westen anreist, aber bitte überprüfe selbst welcher Bahnhof für deine Reiseroute der beste ist oder kontaktiere uns, falls du Hilfe benötigst.
Wenn du mit dem Flugzeug anreist:
Ankunft am Berliner Flughafen: Nehmen Sie eine S-Bahn oder einen Zug nach Berlin HBF oder Südkreuz und dann einen weiteren Zug nach Jena Paradies oder Jena Westbahnhof (ca. 3 Stunden).
Ankunft am Flughafen Leipzig-Halle: Nehmen Sie einen Shuttle oder einen beliebigen Zug zum Leipziger Hauptbahnhof und dann einen Zug zum Bahnhof Jena Paradies. Die Fahrt dauert etwa 1 Stunde.
Ankunft am Flughafen München: Mit dem Shuttle oder einem beliebigen Zug zum Münchner Hauptbahnhof, von dort mit dem ICE nach Erfurt und von dort mit dem Regionalzug nach Jena Westbahnhof (Fahrzeit: ca. 4 Stunden).
Ankunft am Flughafen Frankfurt/Main: Nehmen Sie den Zug nach Jena Westbahnhof (Dauer: ca. 3 Stunden).

Weitere Links

Öffentliche Verkehrsmittel in Jena
Karte des öffentlichen Nahverkehrs in Jena
Stadtplan von Jena
Züge von und nach Jena
Taxiunternehmen (Taxiunternehmen Jena e.G.)

WO UNTERKOMMEN?

Diese Hotels verfügen über Zimmer, die Sie als Teilnehmer buchen können. Bitte gebe bei der Buchung Deines Zimmers den Referenzcode „Summer School“ an. Du kannst dir auch ein anderes Hotel suchen, aber aufgrund unseres Jubiläums könnten einige Hotels in der Stadt bereits ausgebucht sein.

Loading